Rüdiger Zöllig auf der Warnowbrücke

Rüdiger Zöllig auf der Warnowbrücke

Blindenleitsystem auf der Warnowbrücke

Auf der Februar-Sitzung der Schwaaner Stadtvertreter thematisierte der Fraktionsvorsitzende der Grünen, Rüdiger Zöllig, das Leitsystem für Blinde und Sehschwache auf der Warnowbrücke. Auf dessen Notwendigkeit war schon vor geraumer Zeit vom Behindertenbeirat des Landkreises hingewiesen worden. Die Stadt hatte daraufhin zur Probe einige wenige der dafür vorgesehenen Spezialplatten anbringen lassen. Dabei blieb es auch. In der Januar-Sitzung des Bauausschusses erbat daher bereits die Vertreterin der Grünen nähere Informationen zu den Hintergründen. Der Stillstand wurde den Ausschussmitgliedern mit den Kosten begründet. Zöllig forderte auf der Stadtvertretersitzung die Fertigstellung des Blindenleitsystems im Interesse der Blinden- und Sehschwachen, um deren Gefährdung im kritischen Bereich der Warnowquerung zu minimieren.

Rüdiger Zöllig auf der Warnowbrücke
Rüdiger Zöllig auf der Warnowbrücke

Diese Forderung wurde vom stellvertretenden Vorsitzenden der UWS-Fraktion unterstützt.

Foto: Juliane Hinz/SVZ

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel