Schwaan bekommt Elektrotankstelle

Auf der Stadtvertretersitzung im Februar 2020 beantragte die Fraktion der Grünen, in Schwaan eine Ladestation für Elektroautos zu errichten. Dieser Antrag wurde von den Stadtvertreter*innen einstimmig angenommen. Die Grünen regten auch an, dafür regionale Energieversorger mit ins Boot zu holen. Verschiedene Standorte wurden daraufhin erwogen und auf ihre rechtliche und technische Eignung untersucht, u.a. auch der Bahnhofsvorplatz und der Bereich des Aldi-Edeka-Parkplatzes.

Nun, nach gut einem Jahr, ist es endlich so weit. Anfang April will die WEMAG auf eigene Kosten auf dem Marktplatz vor dem Postamt zwei Ladesäulen errichten. Diese können relativ unkompliziert an die dort bereits vorhandenen Leitungen der WEMAG angeschlossen werden. Die Inbetriebnahme der Tankstelle ist für Mai geplant. Mit der Errichtung der Ladestation in Schwaan leistet die Stadt einen Beitrag zur Verbesserung des Ladenetzes und erhöht die Attraktivität der Stadt als Halteort für E-Autos. Davon könnten auch Einrichtungen und Institutionen der Stadt wie Gewerbe und Kunstmühle profitieren.

Rüdiger Zöllig
Fraktionsvorsitzender

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel